Shutterstock Agency Cup 2015 – Historischer Doppelsieg für die OMD

Am vergangen Wochenende war es endlich soweit: Der Shutterstock Agency Cup (kurz SAC) 2015 stand vor der Tür. Von keinem Event der Werbebranche hatte ich seit Beginn der Ausbildung mehr gehört als von dem weltweit größten Werbefußballturnier.   IMG_8221„Egal wie geil es du dir vorstellst, es ist noch 100 Mal geiler!“. Austragungsort war dieses Jahr Offenbach, Frankfurt a.M. Mit knapp 90 Mitarbeitern vom Standort Hamburg machten wir uns am Freitag um 9.00 Uhr auf den Weg mit dem Zug über Berlin in Richtung Frankfurt. Schon die Zugfahrt, bei der wir das beginnende Wochenende zelebrierten, war ein Highlight. Nach feuchtfröhlichen acht Stunden Fahrt ging es vom Frankfurter Hauptbahnhof mit Shuttles zu den Hotels.

 

IMG_8399Samstagmorgen fuhren wir Turbine-Kicker, die Fußballmannschaft der OMD, und die Cheerleader-Girls mit dem ersten Shuttle um 6:30 Richtung Platz. Motto für dieses Jahr: MEDIACAMP – #GETTYTORAMBO. Unser von YOC gesponserter Stand wurde mit Hilfe von Palmen, Blättern, einem Dschungeltelefon und unzähligen Accessoires in ein Dschungel-Camp verwandelt. Passend zum Thema wurden unsere Cheerleading-Girls mit passenden und wirklich sensationellen Outfits ausgestattet – inklusive Dr. Bob, dem Wendler und Georgina.

IMG_8303
Beim Turnierbeginn um 8.00 konnte noch keiner erahnen, wie erfolgreich dieser Tag für uns werden sollte. In der Vorrunde landeten wir mit fünf Siegen und einer Niederlage auf Platz 1 unserer Gruppe. Im Viertelfinale warteten nach zwei Stunden Pause unsere Freunde der MediaCom, die ebenfalls souverän mit 2:0 geschlagen wurden. Angefeuert durch unseren Teamchef Nik Rauch („Männer ab jetzt geht’s erst richtig los, ab jetzt müssen wa‘ kämpfen!“) wurden auch Team Saatchi und die Globalistas in heißen Fights bei Temperaturen von bis zu 43 Grad bezwungen. Das Finale sollte eine nordische Angelegenheit gegen die BE.gnadeten Waden werden, die wir aus der Hamburger Werbeliga kennen. Ex-Azubi Stefan Klaes entschied mit seinen Turniertreffern 7 und 8 das Finale quasi im Alleingang und avancierte zum Matchwinner. Nach Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen und die gesamte Agentur versammelte sich zu einer riesen Traube an feiernden Menschen.

 

IMG_8336Doch das sollte noch nicht der letzte 1. Platz für die OMD gewesen sein. Im Finale des zweiten Wettbewerbs gaben auch unsere Cheerleader noch einmal alles und wurden von der Jury ebenfalls auf Platz 1 gewählt. Wir hatten etwas Historisches geschafft: Noch nie war es einer Agentur gelungen, beide Wettbewerbe für sich zu entscheiden. Der Rest des Tages stand unter dem Motto „SKlation“ und das Turnier entwickelte sich zu einem Festival. Anschließend fuhren wir zurück in die Hotels, um uns für die Siegerehrung und die Players-Night frisch zu machen.

29421-detailpZur Players-Night ging es in die FraPort-Arena. Nach dem Essen übernahm Schlag-den-Raab Kommentator Frank Buschmann die Moderation des Abends. Nachdem die „Agency of the Year“ (bester Gesamtauftritt), der „Beste Torschütze“ der Vorrunde und der „Beste Teamchef“ geehrt wurden, durften unsere Cheerleader erneut ihren Dschungel Dance aufführen und rockten noch einmal vor knapp 3000 Leuten die gesamte Halle. Als Gewinn gab es von Henning Fritz (Ex-Handball Nationaltorhüter) und Christoph Metzelder (Ex-Fußballprofi) Karten fürs Hamburger Musical „Das Wunder von Bern“. (YouTube-Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=Q25L4OF0BBc). „Oben bleiben, oben bleiben!“ rief es anschließend aus dem Publikum und wir wurden als SAC2015 Champions zur Siegerehrung auf die Bühne gerufen. Mit der Pokalübergabe startete die Players-Night Party und wir zelebrierten den Doppelsieg der OMD bis weit in die Morgenstunden hinein. Sonntag ging es mit dem Zug wieder Richtung Hamburg. Nach Präsentation des mittlerweile 3-teiligen Pokals im Partywagon und neun Stunden Zugfahrt trafen wir Sonntagabend kurz nach 21 Uhr wieder in Hamburg ein. FAZIT des Wochenendes: Historischer Doppelsieg der OMD, die Turbine zerlegt ihren Cup in 3 Teile, die Cheerleader vergessen ihren Pokal in Offenbach und nur noch 363 Tage bis zum SAC2016! #abjetztmüssenwakämpfen   Bis demnächst euer Felix

×

Comments are closed.