Echter Case unter realen Bedingungen: die Abschlusspräsentation

14. Februar 2014 Veröffentlicht von: Christian

Auch in diesem Jahr werden die Teilnehmer der OMD School wieder vor eine wichtige Aufgabe gestellt.Wir dürfen eine Abschlusspräsentation vor der gesamten Geschäftsführung sowie den OMD School Coaches halten. Was die OMD School genau ist, könnt ihr in unserem Azubiblog unter „Info > Weiterbildung“ nachlesen.

Wie das Ganze aussieht?

Die Teilnehmer der OMD School wurden in drei Gruppen eingeteilt. Jede der drei Gruppen erhält eine Aufgabenstellung zu einem realen Kunden mit entsprechendem Briefing und darf anschließend innerhalb von zwei Monaten eine Mediaplanung ausarbeiten. Diese Mediaplanung erstellen wir anhand der spezifischen Ziele des Kunden wie Bekanntmachung, Absatzsteigerung, Wissen über ein Produkt verbreiten oder das Produkt auf neuen Kanälen vermarkten. Anschließend planen wir eine Kommunikationsstrategie, welche mit der Analyse des Marktes anfängt und mit unseren Ideen endet.

Wie im realen Joballtag müssen wir dem Kunden verschiedene Möglichkeiten aufzeigen wie er seine Produkte auf dem Markt am besten vermarkten kann und können dabei das Gelernte direkt anwenden. Das Tollste an dieser Abschlusspräsentation: Dem besten Team schenkt die Agentur eine Reise! Bisherige Ziele waren zum Beispiel Rom, London, Stockholm und Kopenhagen!